Professionelle Absturzsicherung: Tower Gerüstbau Köln
729
page-template-default,page,page-id-729,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Absturzsicherung: Auch in Köln für uns ganz selbstverständlich

Wo auch immer wir ein Baugerüst für Sie errichten, sorgen wir selbstverständlich für eine umfassende Absturzsicherung. Ob in Düsseldorf, Köln oder Bergisch Gladbach: Dank unserer jahrelangen Branchenerfahrung wissen wir die Risiken genau einzuschätzen und können unsere Absicherungsmaßnahmen darauf abstimmen. Alles lässt sich schnell und einfach ohne größeren Aufwand montieren und ist auch bei komplexen und heiklen Projekten gefahrlos zu benutzen.

Da Sicherheit bei uns besonders großgeschrieben wird, halten wir uns beim Aufbau der Gerüste streng an die Vorschriften der Berufsgenossenschaft und an die einschlägigen Regelwerke für den Gerüstbau. Spezielles Augenmerk richten wir dabei auf die Absturzsicherung, die in Köln wie überall weltweit das Risiko eines schmerzhaften oder gar tödlichen Absturzes von Mitarbeitern minimieren soll. Sowohl beim Zugang zu als auch bei der Arbeit an hochgelegenen Arbeitsplätzen machen Abstürze einen Schwerpunkt des Arbeitsunfallgeschehens aus. Sie stellen nicht nur ein hohes Gefährdungspotenzial, sondern aufgrund der oft immensen Folgekosten auch eine große volkswirtschaftliche Belastung dar.

Bausteine einer Absturzsicherung in Köln und anderswo

Gemäß den Leitfäden der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft zur Absturzsicherung stellen Arbeitsgerüste selbst bereits vorrangig temporäre, direkt wirkende Maßnahmen gegen Absturz dar. Zum einen, weil sie einen sicheren Zugang zum Arbeitsplatz schaffen und zum anderen, weil sie abstürzende Personen auffangen und deren tieferen Absturz verhindern können. Letztere Aufgabe erfüllen insbesondere

  • Fanggerüste
  • Dachfanggerüste
  • sowie Schutznetze.

Während Fanggerüste Personen bis zu einer Absturzhöhe von zwei Metern beziehungsweise drei Metern bei Konsol- und Auslegergerüsten auffangen sollen, dienen Dachfanggerüste dazu, Personen abzufangen, die aus maximal 1,5 Meter Höhe von einer bis 45° geneigten Arbeitsfläche hinunterstürzen. Sie müssen stets mit einem geschlossenen Seitenschutz versehen sein. Schutznetze schließlich kommen immer dann zum Einsatz, wenn andere Maßnahmen zur Absturzsicherung auf Baustellen in Köln, Düsseldorf und der Umgebung aus arbeitstechnischen Gründen nicht umgesetzt werden können.

Vertrauen Sie den Experten für Absturzsicherung aus Köln und Bergisch Gladbach

Wenn Sie besonderen Wert auf eine professionelle Absturzsicherung bei Bauprojekten in Köln und der weiteren Umgebung legen, dann sollten Sie den Experten von Tower Gerüstbau Ihr Vertrauen schenken. Schon bevor wir das Gerüst errichten, kalkulieren wir mögliche Risiken und stimmen die gesamte Planung darauf ab. Profitieren Sie von unserem Fachwissen und gehen Sie mit uns auf Nummer sicher!